Mählum Gard | Sjoavegen 502 | N-2670 OTTA | Norwegen | Tel: +47 61231159 | Mob: +47 97714187 | Email
»Willkommen am Hof
»Ein Historischer Hof
»Tourismus Hof Mählum
»Preise, Selbsthaushaltung selfcatering
»Wasserfall und Glocke
»Angeln&Jagd Umgebung
»Umgebung Hof Maehlum
»Waldmöbel Hof Mählum
»Nützliche Links+Adr
»(Page nicht benützt)
»Gallerie - 3 Teile

Kronsguts 1594 - Hof Mählum heute

Im schönen Monat Mai - Fluss Laagen ist weit wie ein Binnensee, (Mählum markiert mit Zirkel links.)
Der erste schrifliche Nachweis ist vor ca. 400 datiert. Damals wurde das Königliche Land (Kronsguts)aufgeteilt und Mählum Gard entstand. Die damaligen Besitzer mussten ein Deposit an den König in Höhe von 2 Häuten von großen Tieren oder 24 Felle von kleinen Tieren zahlen; dazu kamen noch
Futter und weitere Dinge, die auch abgegeben werden mussten. Außerdem verlangte das Amt
Akershus Gebäudesteuern. Das war im Jahr 1594. Die Nachkommen von Dag Mählum hatten noch viel mehr Steuern zu zahlen…
Der alte Dag würde staunen, wenn der die Maschinen sehen würde, die heute in Gebrauch sind.
Sicher würde er sich fragen, wo seine Sense hingekommen sei.
Es ist möglich, das der alte Dag auch bei der Schlacht von Kringen (18 Jahre später) dabei war, da diese sich nur 4km nördlich von Hof Mählum abgespielt hat. Vielleicht kannte er ja sogar PillarGuri?
Es ist leider nicht im Archiv nachzulesen…

Nach Dag kamen viele verschiedene Generationen, die den Hof bewirtschafteten. Unter den letzten waren Ole Olsen mit seiner Frau Karen Pedersdatter.
Nun lassen wir die Vergangenheit hinter uns und machen einen Sprung von 200 Jahren nach vorne.
Jetzt kann die neue Generation erzählen, wie der Hof Mählum unter Christian und Anna, Ivar, Ola und Guri geführt wurde.
Die heutigen Besitzer, die Großeltern Gudrun und Kolbjörn, die jetzigen Bauern Herdis und Einar sowie deren Söhne, der Hoferbe Erik und der jüngere Bruder Hans Christian sind gerne bereit, einige historische Geschichten zu erzählen.




2002 © www.ranch1.no / e-maelum@online.no